Die Welt der Kaffeetassen

Die Idee

In jedem Büro gibt es sie: die Ecke, wo jeder seine Kaffeetasse findet. Immer ist es ein buntes Sammelsurium. Die Menschen sind ja auch so verschieden.

Und wie sehr man doch an 'seiner' Tasse hängt, merkt man schnell, wenn mal jemand die 'falsche' erwischt.

Dabei handelt es sich nur um eine Tasse.

So ist das eben mit den scheinbar kleinen Dingen, die unser Leben ausmachen.


Motive

Beim Durchforsten meiner Bilder kam mir die Idee, dass sich einige kleinere Formate gut für Tassen eignen würden, vor allen Dingen kleinere Tierzeichnungen aus Kohle und Bleistift. Aber auch die Serie an Blumen fand ich passend.

Schließlich konnte ich, beginnen, die Idee in einem Shop umzusetzen.

Die Tassen

Die Grundfarbe der Tasse habe ich meistens ausgewählt. Oft ist sie weiß, damit das Motiv im Vordergrund bleibt.

Der Schriftzug dagegen kann verändert oder weggelassen werden. Das soll auch so bleiben.

Auch bei der Tassen-Form bleibe ich mittlerweile bei der gleichen, manchmal allerdings mit Farbrand, wenn es zum Motiv passt.


Ziel

Etwas Besonders im Alltag. Etwas Kunst zum Pause-Machen. Etwas Neugier für ein Tier wecken, dass Du vielleicht noch nicht wahrgenommen hast.

Etwas Abwechslung im geregelten Ablauf der Dinge.


Und wie mag sie nun aussehen, die Tasse, aus der ich meinen täglichen Kaffee trinken? Eines kann ich verraten. Der Versuch, sie einfach gedankenlos auszutauschen, weil ihr Henkel abbrach, scheiterte. Ganz nach dem Motto: Wozu braucht eine Tasse einen Henkel?

Kleine Kaffeetassen-Kunst

Mehr über alle Tassen erfahren Sie hier: